Basler & Hofmann etabliert ein Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien

20.10.2020

Die Basler & Hofmann AG übernimmt zum 19. Oktober 2020 das Expertenteam der Firma New Energy Scout GmbH. Dessen Expertise in den Bereichen Wind, Solar und Biogas ergänzt das Know-how von Basler & Hofmann im Bereich "Erneuerbare" auf ideale Weise. Das neue Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien bei Basler & Hofmann hat sich die Entwicklung von Gesamtenergiesystemen zum Ziel gesetzt: von der nachhaltigen Energieerzeugung über die Verteilung und Speicherung bis zur Überwachung und den optimalen Betrieb.

Stefan Wehrli und Eric Langenskiöld begrüssen das neue Team corona-konform. Von links nach rechts: Michael Altherr, Peter Schwer (vorne links sitzend), Corinne Bryner, Eric Langenskiöld (vorne rechts sitzend), Stefan Wehrli und Alexander Kupfahl


Die Fachleute von New Energy Scout bieten das ganze Spektrum von Dienstleistungen rings um Erneuerbare Energien: von Machbarkeits- und Potenzialstudien über die Anlagenplanung und -projektierung bis zu Due Diligence Prüfungen. Zu ihren Kunden gehören Investoren ebenso wie Elektrizitätswerke, Städte und Gemeinden, Landwirtschaftsbetriebe oder grosse internationale Konzerne. Der Arbeitsschwerpunkt liegt auf den Energiequellen Wind, Sonne und Biogas. Zum 19. Oktober 2020 wechselte das Expertenteam zu Basler & Hofmann. Basler & Hofmann übernimmt die Geschäftstätigkeit von New Energy Scout im Bereich Dienstleistungen.

Basler & Hofmann hat seit vielen Jahren ein starkes Standbein in der Energieberatung und der Photovoltaik. Mit den Fachleuten von New Energy Scout vereint Basler & Hofmann alle Disziplinen unter einem Dach, die es für die Entwicklung von Gesamtenergiesystemen braucht. Dabei geht es nicht mehr nur um die Optimierung der Energieerzeugung, sondern um die optimale Nutzung erneuerbarer Energien über das ganze Jahr. Dafür spielen die Themen Energiespeicherung, Übertragung, Verteilung sowie Überwachung eine zentrale Rolle.