Basler & Hofmann in der Zentralschweiz: EIN Unternehmen, EINE Marktbereichsleitung, EIN neues Geschäftshaus

06.06.2019

Die Zentralschweiz ist eine wichtige Region für Basler & Hofmann. Seit vielen Jahren ist das Unternehmen in Luzern zuhause und konnte vielseitige und anspruchsvolle Projekte in der Region realisieren von der Fernwärmezentrale über Wohnüberbauungen bis zu Nationalstrassenprojekten. Jetzt rückt die Unternehmensgruppe noch näher zusammen: Rückwirkend zum 1.1.2019 fusioniert die Basler & Hofmann Innerschweiz AG mit der Basler & Hofmann AG. Damit sind rund 600 Mitarbeitenden unter dem Dach der Basler & Hofmann AG vereint.

 

Marktbereich Zentralschweiz

Jürg Büchler, bisher Vorsitzender der Geschäftsleitung der Basler & Hofmann Innerschweiz AG, ist neu als Marktbereichsleiter Zentralschweiz und Mitglied der Geschäftsleitung der zentrale Ansprechpartner für die Aktivitäten und das Netzwerk in der Region. Gregor Schwegler – neben Jürg Büchler langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung der Basler & Hofmann Innerschweiz AG – ist als Leiter des Technologiezentrums neu ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung der Basler & Hofmann AG.

 

Neue Adresse in Kriens

Neben der neuen Firmierung hat das Basler & Hofmann in der Zentralschweiz ab sofort auch eine neue Adresse. Zum 3. Juni 2019 eröffnet das Unternehmen sein neues, eigenes Geschäftshaus in Kriens mit rund 150 Arbeitsplätzen. Die Mitarbeitenden aller drei bisherigen Luzerner Bürostandorte sind neu an folgender Adresse vereint:

 

Basler & Hofmann AG
Nidfeldstrasse 5

6010 Kriens

 

Die Mitarbeitenden sind unter der gewohnten Telefonnummer und E-Mail-Adresse anzutreffen.