Basler & Hofmann übernimmt die Luzerner bapGroup

12.01.2017

12.01.2017 - Basler & Hofmann baut seine Kompetenz und Kapazität im Bereich Gebäude- und Versorgungstechnik weiter aus. Rückwirkend zum 1. Januar 2017 übernimmt das Unternehmen die Luzerner bapGroup, ein in der Innerschweiz etabliertes Ingenieurbüro für Energiewirtschaft und Gebäudetechnik. Das 10-köpfige Team wird unter der Leitung der bisherigen bapGroup-Inhaber und Geschäftsführer Roland Limacher und Bruno Amrein Teil der Geschäftseinheit „Nucleus Gebäudetechnik“.


Die Freude über den Zusammenschluss ist auf beiden Seiten gross: Die beiden bapGroup-Gründer waren bereits seit einiger Zeit auf der Suche nach einer Nachfolgelösung für Bruno Amrein, der 2017 seinen 64. Geburtstag feiert. „Mit Basler & Hofmann haben wir einen Partner gefunden, der unsere Werte teilt und sowohl unseren Mitarbeitenden als auch unseren Kunden eine attraktive Zukunftsperspektive bietet“, erklärt Bruno Amrein den Entschluss. Das bisherige bapGroup-Führungsteam bleibt bestehen. 

Für Basler & Hofmann ist das erfahrene Team eine wertvolle Verstärkung und Ergänzung. bapGroup ist in der Innerschweiz gut etabliert und verfügt über ausgewiesene Kompetenzen in der integralen Gesamtplanung von Gebäudetechnik sowie in den Bereichen Betriebsoptimierung, Biomasse, Wärmekraftkopplung und Fernwärme. Neben den Teams in Zürich, Murten und Bern ist Basler & Hofmann jetzt auch mit einem starken Gebäudetechnik-Team in der Innerschweiz vertreten. Auch in der Zukunftsausrichtung ist man sich einig: „Wir sehen grosses Potenzial in der integrierten Gebäudetechnikplanung über sämtliche Gewerke und in enger Zusammenarbeit mit benachbarten Disziplinen. Dafür sind wir sehr gut aufgestellt“, betont Roland Keller, Leiter Nucleus Gebäudetechnik.