Enecolo-Team gehört ab 1. Juli 2009 zu Basler & Hofmann

18.05.2009

Der Photovoltaik-Spezialist Enecolo und das Ingenieur-, Planungs- und Beratungsunternehmen Basler & Hofmann spannen zusammen: Ab dem 1. Juli 2009 ist das Team von Enecolo bei Basler & Hofmann angestellt und bietet seine Dienstleistungen unter dem neuen Namen an. Es ergänzt die bestehenden Kompetenzen von Basler & Hofmann in idealer Weise. Die Firma Enecolo bleibt als Eigentümerin von Beteiligungen, Liegenschaften, Patentrechten sowie Lizenzen bestehen, ist aber nicht mehr operativ tätig.

Ideale Ergänzung

Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit 2007 in verschiedenen Projekten zusammen und ergänzen sich ideal: Enecolo ist eine kleine, aber hoch spezialisierte Firma mit grossem Renommee in der Photovoltaik-Branche. Das 7-köpfige Team konzipiert, plant und betreibt Solaranlagen, forscht im Bereich Photovoltaik und entwickelt neue Produkte wie zum Beispiel Systeme für die Ertragsüberwachung von Anlagen. Basler & Hofmann gehört mit 300 Mitarbeitenden zu den namhaften Ingenieur-, Planungs- und Beratungsunternehmen in der Schweiz. Das neue Photovoltaik-Team fügt sich hier in ein Netzwerk von Fachleuten aus benachbarten Disziplinen ein: Gebäudetechniker, Minergie-Fachleute, Elektroplaner, Spezialistinnen und Spezialisten für Energieeffizienz, Fassadenplanung und Bauphysik arbeiten bei Basler & Hofmann eng zusammen. Mit dem neuen Team gehört in Zukunft auch die Solartechnologie zum Dienstleistungspaket aus einer Hand. Das gemeinsame Ziel: energie-effiziente, nachhaltige und komfortable Gebäude. 

Gute Zukunftsperspektiven

Die Zukunftsperspektiven sind ausgezeichnet: Seit Jahren wächst die Photovoltaikbranche im zweistelligen Prozentbereich. Besonders in der Schweiz, aber auch in anderen europäischen Ländern werden die Solarmodule in die Gebäudehülle integriert – ein Spezialgebiet des Enecolo-Teams. Gerade hier eröffnet die enge Zusammenarbeit mit Spezialisten aus Gebäudetechnik und Fassadenplanung neue Synergien.