Rückblick: Fachveranstaltung «Kommunale Infrastruktur - Neue Wege und Instrumente für den Werterhalt»

Mittwoch, 7.11.18, 14.11.18 und 21.11.2018

Zollikofen, Zürich, Luzern

Der Erhalt der kommunalen Infrastruktur ist ein beträchtlicher Kostenpunkt im Budget vieler Gemeinden. Angesichts knapper Ressourcen gilt es die verfügbaren Mittel möglichst vorausschauend und zielgerichtet einzusetzen. Häufig gehört es zudem zur Aufgabe der Verantwortlichen, die nötigen Investitionen vor politischen Entscheidungsgremien überzeugend vertreten und ein strategisches Gesamtbild vermitteln zu können. Unsere drei Fachveranstaltung gaben einen Einblick in neue Wege und Methoden im Infrastrukturmanagement und teilten Erfahrungen von Gemeinden, welche bereits mit neuen Methoden arbeiten.

Präsentationen Fachveranstaltung in Zollikofen:

Werterhalt bei Strassen und Infrastruktur in der Gemeinde - Daniel von Bergen, Leiter Bauabteilung, bauabteilung Herzogenbuchsee

Recycling-Asphalt - Michael Gerber, Bereichsleiter, STRABAG

Neue Wege in der Erfassung des Strassenzustands und entsprechende Massnahmen - Loris Detti, Basler & Hofmann

Präsentationen Fachveranstaltung in Zürich:

Werterhalt Infrastruktur in der Gemeinde Stäfa - Ralf Gees, Leiter Tiefbau, Gemeinde Stäfe

Recycling-Asphalt - Christian Gubler, Geschäftsführer, FBB Unternehmungen

Neue Wege in der Erfassung des Strassenzustands und entsprechende Massnahmen - Loris Detti, Basler & Hofmann

 

Präsentationen Fachveranstaltung in Luzern:

Herausforderung einer ganzheitlichen Betrachtung und Bewirtschaftung von komplexen Portfolios - Adrian Uster, Leiter Immobilienmanagement, Kantonsspital Luzern

Recycling-Asphalt - Christian Gubler, Geschäftsführer, FBB Unternehmungen

Neue Wege in der Erfassung des Strassenzustands und entsprechende Massnahmen - Loris Detti, Basler & Hofmann