Abfangung Sihlbrücken, Hauptbahnhof Zürich

Das Projekt im Überblick

Der Bahnhof Löwenstrasse liegt rund 16 Meter unter den Gleisen 4 bis 9 des Hauptbahnhofs Zürich. Dabei unterquert er unter anderem die Sihl. In diesem Bereich wurde der neue Bahnhof in Trögen aus Stahlbeton gefasst. Für den Bau dieser Tröge, welche auch das Auflager für die Gleis- und Perronbrücken über die Sihl sind, waren diese Brücken temporär abzufangen. Dazu wurde eine Abfangkonstruktion, bestehend aus am Fuss eingespannten Stützen und massiven Durchlaufträgern, eingebaut.

Unsere Leistungen

Gesamtprojektleitung in einer Generalplanergemeinschaft. Projektierung, Ausschreibung und Realisierung des Tragwerks.

Beteiligte Kompetenzen

Brücken, Geotechnik, Konstruktiver Tiefbau, Stahlbau

Auftraggeber

SBB AG