Bahn-GIS Regionalverkehr Bern Solothurn

Das Projekt im Überblick

Zur Dokumentation seiner Bahnanlagen wie unter anderem Gleisanlagen, Fahrleitungen, Sicherungsanlagen, Ingenieurbauten hat sich der Regionalverkehr Bern Solothurn (RBS) vor Jahren für ein GIS entschieden. Basler & Hofmann hat das ursprüngliche KTU GIS konfiguriert und die Ersterfassung der Daten durchgeführt. 2017 wurde das KTU GIS des RBS durch das GIS-System LIDS abgelöst. Die Applikation GIS RBS wurde mit der neuen Technologie konfiguriert und umgesetzt. Alle Daten wurden aus dem alten KTU GIS nach LIDS7 migriert. Die Migration wurde mit Hilfe der Schnittstellensoftware FME ausgeführt. Eine umfangreiche Qualitätskontrolle garantierte, dass alle Daten korrekt ins neue System übernommen wurden. Die Daten stehen der RBS über ein Web-GIS und ein Desktop-GIS zur Verfügung.

Unsere Leistungen

Ersterfassung der Daten aus Plänen und CAD-Zeichnungen. Migration von Geo-media nach LIDS, Systemkonfiguration und Betrieb GIS-System. Nachführen der Daten infolge Aus- und Neubauten. Weiterentwicklung System.

Beteiligte Kompetenzen

Bahninformationssysteme, Geoinformationssysteme (GIS)

Auftraggeber

Regionalverkehr Bern Solothurn (RBS)