Bahnhof Löwenstrasse Zürich: Trogbrücken

Das Projekt im Überblick

Im Rahmen der Erstellung des unterirdischen Bahnhofs Löwenstrasse wurde die Passage Sihlquai auf 30 Meter verbreitert und die Passage Gessneralle neu erstellt. Die Überquerung der Bahngleise über die Passagen erfolgt mittels Trogbrücken. Die Brücken sind als u-förmige Vollquerschnitte in schlaff armiertem und vorgespannten Beton mit maximalen Spannweiten bis 18 Metern ausgeführt. Die Bauausführung erfolgte unter Betrieb unter Einsatz von Bahnhilfsbrücken.

Unsere Leistungen

Variantenvergleich, Bauprojekt, Submission, Ausführungsprojekt, Bauleitung und Projektabschluss.

Beteiligte Kompetenzen

Brücken, Konstruktiver Tiefbau

Auftraggeber

SBB Infrastruktur