Bahnunterhaltsmanagement

Das Projekt im Überblick

Die Anforderungen an die Inspektionen, die Instandhaltung und den Werterhalt ihrer Anlagen sind für Bahnbetriebe aufgrund von Sicherheitsapekten sehr hoch. Die Instandhaltungsarbeiten müssen geplant und dokumentiert werden. Damit diese Arbeiten effizienter realisiert werden können und die Bahnen die Projekte im Rahmen ihrer Unterhaltspflicht transparent dokumentieren können, sollen alle relevanten Daten in einem Instandhaltungs-Management-System erfasst werden. Gemeinsam mit Walo Bertschinger und Asseco-Berit treiben wir die Entwicklung eines solchen Systems basierend auf der SAMO-Technologie von Asseco-Berit voran. Das System erlaubt die Verknüpfung von Sach- und (GIS-)Raumdaten. Wir erfassen für den Fachdienst Fahrbahn (Gleis, Weichen etc.) die Prozesse betreffend Kontrolle (mobile Erfassung auf dem Feld), Planung und Ausführung der Unterhalts- und Instandhaltungsarbeiten sowie für den Werterhalt. Geplant ist die Umsetzung der Prozesse für weitere Fachdienste wie zum Beispiel Signalisation, Sicherheitsanlagen oder Fahrleitungen.

Unsere Leistungen

Analyse, Dokumentation und Modellierung der kundenspezifischen Prozesse für das Unterhaltsmanagement, agile Entwicklung und Konfiguration des Systems, Betrieb des IT-Systems.

Beteiligte Kompetenzen

Bahninformationssysteme, Prozessmodellierung

Auftraggeber

Walo Bertschinger AG