Bauherrenvermessung für das Los 2 der Durchmesserlinie Zürich

Das Projekt im Überblick

Der Bau des Tiefbahnhofs in Zürich erfolgte in Deckelbauweise. Nach dem Erstellen der Schlitzwände, der Abstützungen und des Deckels wurden darüber die Gleise aufgebaut. Darunter konnte der Rohbau des Bahnhofkörpers erfolgen. Ein grosser Teil der Arbeiten erfolgte untertags, was hohe Anforderungen an die Vermessung stellte.

Unsere Leistungen

Bauherrenvermessung, Erstellung und Unterhalt Fixpunktnetz sowie Grundlagenbeschaffung (Aufnahmen inklusive Laserscanning). Hauptabsteckungen und Höhenrisse, Baukontrollen in Lage und Höhe sowie Überwachung von Pfeilern, Brücken, Mauern, Trägern, Gleisen und Masten. Erstellung von Aufnahmen für die Datenbank fester Anlagen (DfA).

Beteiligte Kompetenzen

Bauwerksüberwachung, Vermessung

Auftraggeber

SBB Infrastruktur und Kanton Zürich