Entwicklung der Schnittstelle Stratus-Lids

Das Projekt im Überblick

Die Gemeinden des Kantons Glarus nutzen seit mehreren Jahren sowohl Stratus, die Software für das strategische Portfoliomanagement für Gebäude und Infrastrukturen von Basler & Hofmann, wie auch LIDS. In LIDS erfasst die Gemeinde mittels dem Tool Strada von Basler & Hofmann den Zustand ihrer Strassen. Gemeinsam haben wir erkannt, dass eine Schnittstelle zwischen den beiden Softwaren den strategischen Unterhalt von Infrastrukturen für die Bauverwaltungen von Gemeinden noch effizienter machen würde. 2019 haben wir die Verknüpfung der beiden Systeme erfolgreich realisiert: Die Schnittstelle deckt den beidseitigen Datenaustausch für Strassen und Werkleitungen ab. Damit haben die Bauverwalterinnen und -verwalter einen umfassenden Überblick über ihre lnfrastrukturanlagen und können die Mittel für Sanierungsarbeiten und Investitionen optimal planen, einsetzen und auch auf Karten darstellen.

Unsere Leistungen

Erarbeitung Konzept, Entwicklung der Schnittstelle in Stratus und LIDS, Erstellung Dashboard, Konfiguration des GIS-Systems LIDS, Weiterentwicklung der Software Stratus.

Beteiligte Kompetenzen

Geoinformationssysteme (GIS), GIS für Gemeinden und Werke, Stratus

Auftraggeber

Gemeinden des Kantons Glarus