Erschütterungsüberwachung Galgenbucktunnel

Das Projekt im Überblick

Der sich im Bau befindliche Galgenbucktunnel entlastet die Stadt Neuhausen vom Durchgangsverkehr ins Klettgau. Der Galgenbucktunnel wird im Sprengvortrieb in einer Tiefe von 50 bis 30 Metern unter dem Siedlungsgebiet erstellt. Neben den betroffenen Anwohnern stellen der in nur 6 Metern Abstand unterfahrene Tunnel der Deutschen Bahn und das naheliegende historische Schloss Charlottenfels besondere Herausforderungen an die Erschütterungsüberwachung.

Unsere Leistungen

Ausarbeiten Messkonzept Erschütterungsüberwachung (ERÜ), Grenzwerte für ERÜ, sprengtechnische Einschränkungen für Ausschreibung, Durchführen ERÜ während mehr als 3 Jahren, Unterstützung Bauherr bei sprengtechnischen Fragen, bei Anwohnerinfos und Klagen.

Beteiligte Kompetenzen

Erschütterungsschutz

Auftraggeber

Bundesamt für Strassen (ASTRA)