Forschungsgebäude der ETH Zürich: Fassadentragwerk

Das Projekt im Überblick

In der Tradition von Otto Rudolf Salvisberg hat Roger Boltshauser, Architekt für das neue Forschungslabor der ETH Zürich, eine Doppelfassade in Stahl und Glas mit Glasbau-Betonelementbrüstungen konzipiert. Vorauseilend zur Ausführung wurde eine vollständige Eckraumsituation als Mock-up vor Ort realisiert und Erfahrungen für die Herstellung und Montage der Gesamtfassade gesammelt.

Unsere Leistungen

Projektierung und Baukontrollen eines für die Elementbauweise geeigneten Fassadentragwerks in Stahl und konstruktive Umsetzung im Zusammenspiel mit Fassadenplaner Feroplan, Glasbausteinelementlieferanten Semadeni und den Bauphysik- und Hochbauingenieuren von Basler & Hofmann.

Beteiligte Kompetenzen

Bauphysik, Hochbau

Auftraggeber

ETH Zürich