Gemeindeentwicklungs-Konzept Urdorf, Kanton Zürich

Das Projekt im Überblick

Bisher fehlte der Gemeinde Urdorf eine Vision, wie mit dem anstehenden Entwicklungsdruck umgegangen werden soll. Die Gemeinde handelte bis anhin nur reaktiv, nicht aber aktiv. Es fehlte ein Instrument, welches aufzeigt, wie die Ziele aus dem Leitbild «Urdorf 2010+» raumplanerisch und im Detail angegangen werden könnten. Mit dem Gemeindeentwicklungskonzept wird diese Lücke geschlossen. Für die Themen Wohngebiete, Wirtschaftsräume, Verkehr und soziale Infrastrukturen wie etwa Schulen wurden vertiefte Analysen vorgenommen, Potenziale und Synergien erkannt, Zielentwicklungen festgehalten und Massnahmen zur Umsetzung vorgeschlagen. Auch der Gemeindefinanzhaushalt wurde in dem Prozess berücksichtigt.

Unsere Leistungen

Gesamtprojektleitung und Moderation von Workshops mit Vertretern aus Gemeinde und Politik abwickeln. Strategie zur inneren Verdichtung aufzeigen (Ziele, Massnahmen, Umsetzung). Verkehrliche Infrastrukturen inklusive Langsamverkehrsnetz analysieren und Massnahmen zur Verbesserung der Signalisation und Netzoptimierung festlegen. Auswirkungen der Bevölkerungsentwicklung auf die Siedlungsentwicklung und Schulraumplanung aufzeigen. Gemeindefinanzen grob analysieren und Massnahmen definieren.

Beteiligte Kompetenzen

Räumliche Entwicklungskonzepte und -prozesse, Raumplanung, Verkehrsplanung

Auftraggeber

Gemeinde Urdorf