Limmattalbahn: Strassenbau

Das Projekt im Überblick

Als leistungsfähige Stadtbahn wird die Limmattalbahn ab 2020 die verschiedenen Arbeits- und Wohngebiete zwischen Zürich-Altstetten und Killwangen-Spreitenbach verbinden. Auf der zirka 13,5 Kilometer langen Strecke durch die Gemeinden von Zürich, Schlieren, Urdorf, Dietikon, Spreitenbach und Killwangen werden 27 Haltestellen bedient. In einer ersten Ausbauetappe werden ab 2017 die insgesamt 6 Teilprojekte im Abschnitt Altstetten bis Schlieren realisiert.

Unsere Leistungen

Gesamtleitung des Projektes mit Federführung innerhalb einer Ingenieurgemeinschaft für die Teilprojekte 2 und 3, Erarbeitung der einzelnen Projektstufen vom Vorprojekt bis zur Inbetriebnahme, inklusive örtlicher Bauleitung. Koordination mit Werken, Grundeigentümern, diversen Drittbeteiligten und Drittprojekten, sowie mit Behörden, Architekten, Gestaltern und Umweltfachleuten.

Beteiligte Kompetenzen

Bahntechnik, Geotechnik, Hochbau, Städtischer Tiefbau, Strassenbau, Vermessung

Auftraggeber

Limmattalbahn AG