Messungen für die Erweiterung der Gepäcksortieranlage am Flughafen Zürich

Das Projekt im Überblick

Die Gepäcksortieranlage ist eine zentrale Infrastruktur für die Passagierabfertigung am Flughafen Zürich. Die Anlage wird umfassend erneuert und erweitert. Basler & Hofmann wurde mit sämtlichen Bauwerksüberwachungen im Rahmen des Projekts beauftragt. Für deren Umsetzung hat sich Basler & Hofmann mit Amberg Technologies verstärkt.

Unsere Leistungen

Schlauchwasserwagenmessungen, geodätisches Monitoring der grossflächigen Stahl-Glas-Fassade beim Terminal 1, Setzungsmessungen, Erschütterungsmessungen, Lärmüberwachungen, automatische (mittels LoRa-Wan) und manuelle Temperaturmessungen, Messungen von Wassereintritten an sensiblen Anlageteilen wie dem Server, Alarmierungssystem.

Beteiligte Kompetenzen

Bauwerksüberwachung, Erschütterungsschutz, Lärmschutz und Umweltakustik, Vermessung

Auftraggeber

Flughafen Zürich AG