Nachhaltiger Hochwasserschutz Aare Thun – Bern: Grossprojekt „aarewasser“

Das Projekt im Überblick

Das Grossprojekt „aarewasser“ verfolgte das Ziel, im gesamten Aaretal zwischen Thun und Bern den Hochwasserschutz sicherzustellen, die Trinkwasserreserven langfristig zu sichern, die einmalige Naturlandschaft aufzuwerten und das attraktive Naherholungsgebiet zu erhalten. Das Gesamtprojekt umfasste Massnahmen auf 25 Teilabschnitten. Dazu gehörten grosse Flussaufweitungen, um die seit Jahrzehnten fortschreitende Sohlenerosion und damit einhergehende Grundwasserabsenkung zu stoppen.

Unsere Leistungen

Vorstudie, Vor-, Bau- und Auflageprojekt (SIA-Teilphasen 21, 31 – 33) für acht Teilabschnitte, Projektierung von Hochwasserschutzdämmen, Ufersicherungen, Objektschutzmassnahmen und Entlastungsbauwerken für den Überlastfall, Rückbau von Uferverbauungen, Gestaltung von Flussaufweitungen und Feuchtgebieten, Reaktivierung von Alt- und Seitenarmen sowie die Schaffung von Amphibiengewässern.

Beteiligte Kompetenzen

Wasserbau

Auftraggeber

Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis II