Objektschutz Amtshaus Helvetiaplatz, Zürich

Das Projekt im Überblick

Gemäss der Hochwassergefahrenkarte liegt das Amtshaus am Helvetiaplatz in Zürich in der gelben Gefahrenzone: Konkret muss alle 300 Jahre mit einem Hochwasser der Sihl gerechnet werden. Auf Grund der Einstufung als Sonderrisikoobjekt wurde für die Baueingabe der Instandsetzung ein Objektschutznachweis erarbeitet. Die Baubewilligung wurde unter der Auflage, den Schutz im Bereich der Tiefgaragenrampe bereits bei Baubeginn auszuführen und ein Alarmierung- und Evakuationskonzept für die Bauzeit zu erstellen, erteilt.

Unsere Leistungen

Detailanalyse der Gefährdung, Definition von Schutzziel und Schutzkoten, Erarbeitung von Schutzmassnahmen, Kosten-Nutzen-Berechnung, Objektschutznachweis, Koordination und Projektierung von provisorischen Schutzmassnahmen zur Umsetzung bei Baubeginn im Bereich der Tiefgaragenrampe, Alarmierungs- und Evakuationskonzept für die Baustelle.

Beteiligte Kompetenzen

Hochwassersicherheit und Objektschutz

Auftraggeber

Amt für Hochbauten der Stadt Zürich