Objektschutz Kehrichtheizkraftwerk Limmattal, Dietikon

Das Projekt im Überblick

Das Kehrichtheizkraftwerk Limmattal liegt neben einem Altarm der Limmat und der Reppisch in der Gemeinde Dietikon. Die Anlage ist durch Hochwasser von beiden Flüssen gefährdet. Die Basler & Hofmann AG hat den Auftrag bekommen, die Anlage und insbesondere die wassergefährdenden Stoffe vor einer Überflutung zu schützen. Dazu wurde ein Objektschutzkonzept erstellt. Dieses sieht vor, die Anlage bis zum Schutzgrad HQ300 und die wassergefährdenden Stoffe bis zum Extremhochwasser mit mobilen Massnahmen zu sichern. Auf der Basis des Objektschutzes arbeiteten wir auch die zugehörige Alarmierungs- und Notfallplanung aus.

Unsere Leistungen

Objektspezifische Gefährdungsanalyse HQ300 und Extremhochwasser, Projektierung von Schutzmassnahmen für beide Lastfälle, Wirtschaftlichkeitsprüfung der Massnahmen, Erstellung des Objektschutznachweises, Erarbeitung der Alarmierungs- und Notfallplanung

Beteiligte Kompetenzen

Hochwassersicherheit und Objektschutz

Auftraggeber

Limeco AG