Ostumfahrung Bad Zurzach: Strassenbau

Das Projekt im Überblick

Zur Entlastung des Dorfkerns der Gemeinde Bad Zurzach wird eine ein Kilometer lange zweispurige kantonale Umfahrungsstrasse neu gebaut. Der zirka 530 Meter lange Tagbautunnel wird in Deckelbauweise erstellt. Das Trassee verläuft teilweise parallel zu einem Kriechhang in einem Anschnitt mit rückverankerter Stützmauer. Beim Anschluss an die bestehende Kantonsstrasse werden die Verkehrsknoten neu gestaltet und die bestehende SBB-Brücke ersetzt.

Unsere Leistungen

Gesamtleitung und Bearbeitung des Projektes der Phasen Projektierung, Ausschreibung und Realisierung.

Beteiligte Kompetenzen

Brücken, Geotechnik, Konstruktiver Tiefbau, Strassenbau, Tunnelbau, Umweltplanung, Vermessung, Werkleitungen

Auftraggeber

Kanton Aargau, Departement Bau, Verkehr und Umwelt