Personenfluss CEVA-Bahnhöfe

Das Projekt im Überblick

Mit der Bahnverbindung Cornavin–Eaux-Vives–Annemasse, der Ceva sollen zwischen Genf und dem französischen Annemasse fünf neue Bahnhöfe gebaut werden. Für diese neuen, teils unterirdischen Bahnhöfe galt es, die Anordnung und Dimensionierung der Publikumsanlagen zu prüfen.

Unsere Leistungen

Erarbeitung des Mengengerüstes der Personenströme. Dimensionierung der Publikumsanlagen anhand statischer Berechnungen. Dynamische Personenflusssimulation des Bahnhofes Champel-Hôpital. Erstellung des Sicherheitsnachweises.

Beteiligte Kompetenzen

Bahnhöfe, Verkehrsplanung

Auftraggeber

SBB AG Infrastruktur