Photovoltaik-Portfolioanalyse für die Gebäude- und Infrastrukturdächer der SBB

Das Projekt im Überblick

Die SBB besitzen und betreiben eines der grössten Gebäudeportfolios der Schweiz. Den Überblick über mehr als 10'000 Dachflächen zu erhalten, ist anspruchsvoll und nur mit automatischen Prozessen und Algorithmen möglich. Für eine Potenzialstudie hat Basler & Hofmann eine Methode entwickelt, welche eine automatisierte Erstbewertung der Dachflächen ermöglicht.

Unsere Leistungen

Bewertung aller Gebäude- und Infrastrukturdächer hinsichtlich ihrer Eignung für Photovoltaik. Verschneiden der Geoinformationsdaten mit dem Solarkataster sonnendach.ch. Berechnung von Stromgestehungskosten, Investitionskosten und Rendite der Objekte auf Basis eines Portfolioansatzes.

Beteiligte Kompetenzen

Geodatenmanagement, Photovoltaik

Auftraggeber

SBB