Prüfung eines Referenzgleises der Verkehrsbetriebe Zürich

Das Projekt im Überblick

Die Verkehrsbetriebe Zürich justieren die Rollen ihrer Trams mit Hilfe eines aufgeständerten Referenzgleises. Die Räder der Trams werden jeweils leicht gelöst, über das Referenzgleis gefahren und anschliessend wieder fixiert. Um den hohen Anforderungen zu genügen, muss die Genauigkeit der Geleise kontrolliert werden. Basler & Hofmann hat gemeinsam mit Leica Metrology diese hochpräzise Prüfung durchgeführt.

Unsere Leistungen

Hochpräzise Horizontal- und Vertikalmessungen im unbelasteten und belasteten Zustand. Messung dynamischer Verschiebungen am aufgeständerten Gleis mittels Messtaster, um Bewegungen während einer Tramdurchfahrt zu bestimmen. Parallel dazu wurden Erschütterungsmessungen durchgeführt. Eingesetzte Instrumente waren: Leica AT401, Leica DNA03, Leica TS30, Erschütterungssensoren von Bartec Syscom sowie das Monitoringsystem von Basler & Hofmann zur Bestimmung von Bewegung im Mikrometerbereich mit erhöhter Frequenz (20 Hertz).

Beteiligte Kompetenzen

Vermessung

Auftraggeber

Verkehrsbetriebe Zürich