Revitalisierung Minster

Das Projekt im Überblick

Die Minster verläuft im Abschnitt zwischen der Einmündung der Waag bis zum Sihlsee mehrheitlich in einem hart verbauten Trapezgerinne mit durchgehender Sohlenpflästerung. Mit einer Verbreiterung und naturnahen Gestaltung des Gerinnequerschnitts sowie dem Bau von zwei grossen Aufweitungen wird die Minster ökologisch aufgewertet.

Unsere Leistungen

Konzeptstudie, Zustandsuntersuchungen, Variantenstudium auf Stufe Vorstudie, Vorprojekt der Bestvariante, hydrodynamische 1D- und 2D-Berechnungen.

Beteiligte Kompetenzen

Wasserbau

Auftraggeber

Etzelwerk AG und SBB Infrastruktur, Energie