Schallreflexionen an Kunstbauten im Strassenbereich

Das Projekt im Überblick

Die konventionell eingesetzten Schallausbreitungsmodelle liefern in komplexen Situationen fehlerhafte Resultate. Deshalb wurde im Rahmen einer Forschungsarbeit mittels Modellmessungen und wellentheoretischen Berechnungen untersucht, wo Abweichungen auftreten und wo welche Berechnungsmethoden einzusetzen sind.

Unsere Leistungen

Leitung der Forschungsarbeit, Durchführungen der Modellmessungen und Berechnungen in Zusammenarbeit mit der Empa, Zusammenstellung der Resultate in einem Forschungsbericht.

Beteiligte Kompetenzen

Lärmschutz und Umweltakustik

Auftraggeber

ASTRA/VSS