Sicherheitsberatung für Industriebetrieb mit radioaktiven Stoffen

Das Projekt im Überblick

mb-microtec ag stellt mit radioaktivem Tritiumgas gefüllte Glas-Dauerleuchtkörper für die Beleuchtung von Instrumenten und Uhren her. Der derzeitige Produktionsstandort wird umgebaut, erweitert und modernisiert. Dabei sind unter anderem Anforderungen des Brandschutzes, des Strahlenschutzes sowie der Störfallvorsorge zu berücksichtigen.

Unsere Leistungen

Erarbeiten eines Brandschutzkonzepts mit probabilistischer Ausbreitungsanalyse von radioaktiven Stoffen bei deren Freisetzung. Konzepte für die Baueingabe bei den zuständigen Behörden (Brandschutzbehörde: kantonale Feuerpolizei, Strahlenschutz: Bundesamt für Gesundheit und Suva).

Beteiligte Kompetenzen

Brandschutz, Risikoanalysen, Störfallvorsorge

Auftraggeber

MB-Microtec AG

Armbanduhr mit Tritumgas gefüllten Dauerleuchtkörpern.