Solarstrom für den Flughafen Zürich

Das Projekt im Überblick

Die Flughafen Zürich AG strebt bis ins Jahr 2030 eine ökologische und wirtschaftliche Energieversorgung an. In diesem Kontext planten wir nach den Parkhäusern P1 und PA auf dem Parkhaus P6 eine weitere Photovoltaikanlage, die zur Deckung des Spitzenstrombedarfs am Flughafen beiträgt. Die Planung war herausfordernd, da sie mit der Gesamtsanierung des Objekts koordiniert werden musste.

Unsere Leistungen

Machbarkeitsstudie, Projektierung; Bewilligungsverfahren, Submission, Baubegleitung, Qualitätssicherung und Abnahme.

Beteiligte Kompetenzen

Baudynamik, Photovoltaik

Auftraggeber

Flughafen Zürich AG

Quelle Bild: Flughafen Zürich AG