Suurstoffi Ost, Rotkreuz

Das Projekt im Überblick

Auf dem Baufeld F des ehemaligen Industrieareals entstanden für die Zug Estates drei Neubauten. In den unteren Geschossen der bis zu 40 Meter hohen Bauten gibt es Gewerbe- und Dienstleistungsflächen, in den oberen Geschossen Wohnungen. Das Tragwerk ist ein flexibler Skelettbau, alle Trennwände sind nichttragend in Leichtbauweise.

Beteiligte Kompetenzen

Fundationen, Hochbau

Auftraggeber

Generalplaner Arbeitsgemeinschaft Bob Gysin + Partner AG/S+B Baumanagement AG