Tiefbahnhof Bern RBS: Fachplaner für die Feste Fahrbahn

Das Projekt im Überblick

Der bestehende Bahnhof Bern des Regionalverkehrs Bern-Solothurn (RBS) hat seine Kapazitätsgrenzen erreicht. Mit dem Projekt «Ausbau Bahnhof Bern RBS» wird die Kapazität für zukünftige Angebotserweiterungen geschaffen. Dabei wird ein neuer viergleisiger Tiefbahnhof erstellt. Im gesamten Bereich der neuen Tunnelbauwerke inklusive der Weichenbereiche soll eine Feste Fahrbahn zum Einsatz kommen.

Unsere Leistungen

Die Aufgabe umfasst die Fachplanung Feste Fahrbahn, die Evaluation des Fahrbahnsystems für rund 4,2 Kilometer Gleis, 10 Weichen und eine Gleisdurchschneidung mit Fester Fahrbahn. Die Projektierung der Festen Fahrbahn mit der Beratung des Auftraggebers bei allen Nahtstellen.

Beteiligte Kompetenzen

Erschütterungsschutz, Fahrbahntechnik

Auftraggeber

Regionalverkehr Bern-Solothurn AG