Überwachung des Zimmerberg-Basistunnels

Das Projekt im Überblick

Der 9,4 Kilometer lange Zimmerberg-Basistunnel führt von Wiedikon nach Thalwil durch städtisches Gebiet mit teils sehr geringer Überdeckung. Knapp zwei Kilometer vor dem südlichen Portal teil sich die doppelspurige Tunnelröhre in zwei einspurige Röhren auf. Dabei überquert die westliche Röhre einen weiterlaufenden Stollen und kommt noch vor dem Portal wieder mit der anderen Röhre zusammen. Seit 2005 werden periodische Folgemessung von mehreren Querschnitten und Rissen durchgeführt.

Unsere Leistungen

Konvergenzmessungen von diversen Tunnelquerschnitten und Rissüberwachungen.

Beteiligte Kompetenzen

Bauwerksüberwachung, Vermessung

Auftraggeber

Schweizerische Bundesbahnen SBB AG