Urbane Sicherheit

Littering, Ruhestörungen, Vandalismus: Städte und Gemeinden stehen heute unter starkem Nutzungsdruck. Auch Betreiber privater Anlagen wie Konzertlokale oder Fussballstadien sind mit vielfältigen sicherheitstechnischen Herausforderungen konfrontiert, zum Beispiel Crowdmanagement oder  Hooliganismus. Basler & Hofmann unterstützt Sie mit systematischen Gefahren- und Risikoanalysen und geeigneten Massnahmen im Sicherheitsmanagement. Unser Ziel: Eine gute Lebensqualität, vielfältige Nutzung und hohe Standortattraktivität.

Unsere Leistungen

  • Integrale Gefahren- und Risikoanalysen: Gesellschaftliche, naturbedingte und technische Risiken
  • Kriminalpräventive Beurteilung bestehender oder geplanter Gebäude oder Räume
  • Sicherheitskonzepte für Grossanlässe
  • Sicherheitskonzepte für Katastrophen und Notsituationen
  • Strategie- und Leitbildentwicklung
  • Massnahmenplanung und Umsetzungsunterstützung
  • Moderation partizipativer Prozesse

Sicherheit als Faktor in der Planung

Sie planen einen neuen Stadtpark? In Ihrer Gemeinde soll eine grosse neue Siedlung entstehen? Durch eine frühzeitige Sicherheitsberatung können Nutzunskonflikte und Sicherheitsprobleme häufig verhindert werden. Wir beraten öffentliche Hand, Architektinnen, Raumplaner und private Bauherrschaften bereits in der Ausarbeitung von Studien und in der Projektierung. Kommt es an bestehenden Orten wie Bahnhöfen oder Schulhausplätzen zu Sicherheitsproblemen, stehen wir ihnen mit unserer Erfahrung in Stakeholder-Dialogen, urbanen Belebungsprojekten oder der Koordination von Sicherheitskräften zur Seite. Unser Ziel: Kriseninterventionen mit Augenmass.

Ihre Kontakte bei Fragen

Verbundene Kompetenzen

Wettbewerbe , Brandschutz , Verkehrsplanung , Umweltplanung , Hochbau , Risikoanalysen , Lärmschutz und Umweltakustik , Wasserbau , Bauherrenberatung , Bahnhöfe , Mobilität und Erschliessung