Bahnhof Lausanne: Doppeltes Passagieraufkommen bis 2025

Am Bahnhof Lausanne wird sich das Passagieraufkommen bis 2025 mindestens verdoppeln. Der Bahnhof platzt aus allen Nähten und muss unter engen Platzverhältnissen stark erweitert werden: Perronverlängerungen und verbreiterungen, drei neue Personenunterführungen, neue Kommerzflächen – um nur einige der geplanten Massnahmen zu nennen.

Beteiligte Kompetenzen

Bahnhöfe, Verkehrsplanung

Auftraggeber

SBB

Für das Vorprojekt wurden sämtliche geplante Personenanlagen dimensioniert und die künftigen Personenströme simuliert. Dafür wurde eine neue Methodik zur Berechnung der benötigten Perronflächen eingesetzt. Um die Perrons in Zukunft zu entlasten, sieht das Projekt nun zentrale und attraktiv gestaltete Wartebereiche in den Passagen vor. 

Unsere Leistungen

Vorprojekt, Auflage-/Bauprojekt; Personenhydraulik