Pistensanierung unter vollem Flugbetrieb

Die bald 40-jährige Hauptlandepiste 14/32 im Flughafen Zürich musste im Jahr 2014 erneuert werden – ohne Beeinträchtigung des Flugverkehrs.

Beteiligte Kompetenzen

Flughafenbau

Auftraggeber

Flughafen Zürich AG

Der 30 Zentimeter dicke Betonbelag im Mittelstreifen der Piste wurde deshalb in rund 100 nächtlichen Flugbetriebspausen Stück für Stück herausgebrochen und durch einen dreischichtigen Asphaltbelag ersetzt. Jede Nacht standen bis zu 100 Personen mit über 90 Maschinen und Fahrzeugen im Einsatz. Wenige Stunden nach dem Einbringen des Asphalts landete bereits wieder das erste Flugzeug auf der Piste. Ein solches Bauvorhaben unter höchstem Zeitdruck und auf engstem Raum gelingt nur mit minuziöser Planung und Vorbereitung jedes einzelnen Arbeitsschritts. 

Unsere Leistungen

Variantenvergleich, Machbarkeitsstudie, Dimensionierung Oberbau mit Asphaltbelag, Plangenehmigungsprojekt, Projektierung und Realisierung