Zukunft Kasernenareal Zürich: Kriminalpräventive Studie

Das Projekt im Überblick

Die Kantonspolizei Zürich zieht 2022 ins neue Polizei- und Justizzentrum. Das Kasernenareal kann daher neuen Nutzungen zugeführt werden. Die Firma Kontextplan führt für die Stadt und den Kanton Zürich eine Gebiets- und Arealentwicklung durch. Für eine kriminalpräventive Studie hinsichtlich Stärkung des Sicherheitsgefühls und Unterstützung der Nutzungsqualität hat Kontextplan Basler & Hofmann beauftragt.

Beteiligte Kompetenzen

Urbane Sicherheit

Auftraggeber

Kontextplan, im Auftrag von Stadt und Kanton Zürich

Unsere Leistungen

Kriminalpräventive Arealbeurteilung (baulich-räumlich, sozialräumlich, Klärung der Verantwortlichkeiten), Begehungen zusammen mit der Abteilung Sicherheit, Intervention und Prävention der Stadt Zürich (Sip Züri) und der Polizei, Identifizierung von intensiven (Mehrfach-)Nutzungen und möglichen Konflikt- oder Angsträumen, Entwickeln von Lösungsansätzen.

Ähnliche Projekte