Erneuerbare Energien
Nachhaltigkeit
01. November 2021 – Beitrag

Wasserstoff als Energieträger – leicht, kraftvoll und umweltfreundlich

Das Mehrfamilienhaus in Brütten bei Winterthur ist gänzlich energieautark. Die PV-Hülle produziert einen Grossteil der Energie im Sommer. Um auch im Winter über eine sichere Stromversorgung zu verfügen, wird als Langzeitspeicher mittels Elektrolyse Wasserstoff produziert, der in einem grossen Tank aufbewahrt und bei Bedarf über eine Brennstoffzelle verstromt wird.

Strom aus erneuerbaren Energiequellen fliesst nicht immer dann, wenn er gebraucht wird. Ein vielversprechender Energiespeicher ist Wasserstoff. Er gilt deshalb als zentraler Pfeile einer künftigen Energiewirtschaft. Doch ist er auch sicher genug?

Die Klimaziele des Pariser Abkommens sind nur erreichbar, wenn das volle Potenzial der erneuerbaren Energien ausgeschöpft wird. Dabei kann Wasserstoff als Energieträger und Brennstoff eine entscheidende Rolle spielen. Umweltexperten sprechen schon vom Wasserstoff als dem Erdöl der Zukunft. So hat Deutschland im Juni 2020 eine nationale Wasserstoffstrategie ausgerufen. Mit insgesamt neun Milliarden Euro bis 2024 sollen der Markthochlauf im Inland sowie Projekte im Ausland unterstützt werden. Auch in der Schweiz dringt Wasserstoff immer tiefer in die Energiewirtschaft vor. Die erste kommerzielle Produktionsanlage für Wasserstoff ist seit einem Jahr im Laufwasserkraftwerk Gösgen in Betrieb. Eine weitere Anlage wird von der Axpo im Kraftwerk Rheinsfelden bei Eglisau/Glattfelden entwickelt. Basler & Hofmann ist für die Sicherheitsplanung zuständig. Und Hyundai Hydrogen Mobility, ein Joint Venture des südkoreanischen Fahrzeugherstellers Hyundai und des Schweizer Unternehmens H2 Energy, liefert bis ins Jahr 2025 eine Flotte von 1600 Brennstoffzellen-Lastwagen an Schweizer Kunden, namentlich an ausgewählte Transportunternehmen und Grossverteiler. Parallel dazu möchte das Unternehmen den dringend nötigen Ausbau des Wasserstofftankstellennetzes forcieren.

Zum vollständigen Artikel erschienen im SSI Jahresmagazin 2021

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Bleiben Sie am Ball und abonnieren Sie unsere Job-Mail:

Job-Mail abonnieren