Erneuerbare Energien
Immobilien
– Beitrag

Neues SIA-Merkblatt: Photovoltaik auf und an Gebäuden

Photovoltaik an und auf Gebäuden - Umwelt Arena
Umwelt Arena Spreitenbach

Die Schweizer «Energieperspektiven 2050+» zeigen, dass PV-Anlagen ausgebaut werden müssen. Das neue Merkblatt SIA 2062 ist eine umfassende Arbeitshilfe bei der Planung und Umsetzung sowie bei der gestalterischen Einbindung von PV-Anlagen.

 Ein Beitrag von Peter Toggweiler, Senior Experte bei Basler & Hofmann, Karl Viridén, Geschäftsleiter Viridén + Partner, und Andreas Büsser, stv. Geschäftsleiter Viridén + Partner. 

Die Photovoltaik (PV) ist marktreif geworden. Sie wird heute in verschiedenen Varianten als Teil der Gebäudehülle genutzt. Gemäss «Energieperspektiven 2050+» soll die Stromerzeugung mittels PV-Anlagen bis 2050 stark ansteigen. Diese werden damit zunehmend zu prägenden Elementen der Baukultur. Die gestalterische Einbindung ist entsprechend sorgfältig zu planen. Ebenso muss die Betriebssicherheit der Anlagen garantiert werden.Mit dem neuen Merkblatt SIA 2062 Photovoltaik auf und an Gebäuden haben Bauherrschaften, Planende, Installateure und Behörden seit Anfang 2023 eine umfassende Arbeitshilfe zur Hand. Das Merkblatt gilt ausschliesslich für Anlagen am Gebäude und konzentriert sich auf die folgenden Themen: Energieertrag und Wirtschaftlichkeit, Eigenschaften verschiedener Modultypen, architektonische und konstruktive Integrationsmöglichkeiten, systemtechnische Elemente, Projektablauf und Verantwortlichkeiten, Betreibermodelle sowie Ökologie, Nutzungsdauer und Rückbau.

Der vollständige Beitrag aus tec 21 - Ausgabe 34-35/2023

Weitere Impulse für Sie

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Bleiben Sie am Ball und abonnieren Sie unsere Job-Mail:

Job-Mail abonnieren